Pentatrip

Jazzrock am Alter

Man nehme: Knackige Grooves, fetten E-Bass-Sound, ein souliges Klavier, sowie
Tenorsaxophon und Posaune. Während die ersteren drei die Voraussetzung
dafür schaffen, dass in jedem Moment des Konzertes der richtige Rhythmus,
beziehungsweise die richtige Atmosphäre am Start ist, setzen sich die zwei
Bläser sinnbildlich auf die Rhythmusgruppe drauf und blasen was das Zeug hält.
Die Besetzung Tenorsax, Posaune, Piano, E-Bass und Drums scheint wie
geschaffen dafür, eine gehörige Menge an Energie freizusetzen. Schluss mit
staubigen Jazz-Klischees, her mit der Spielfreude! Und was wird aus
Spielfreude, wenn sie sich über den Bühnenrand hinaus ins Publikum bewegt?
Richtig: Hörgenuss und Lebensfreude. Dafür steht die Band Pentatrip aus
Mannheim. Seid ihr dabei?
 

Eintritt frei, Spende erbeten

 

 

Unsere Sponsoren

Alter am alten Messplatz