her loveliness, always submerged

Sondertermin: Pop-Up Disco Zwei

her loveliness, always submerged ist ein vom LAFT finanzierter 40-minütiger Tanz-/Theaterfilm, der ursprünglich als Live-Performance für 2020 geplant war.  

Die Essenz dieses konzeptionellen Tanz-/Theaterfilms basiert auf "The Divine Narcissus" der historischen Figur Sor Juana Ines de la Cruz. Ihr Werk ist heute noch genauso aktuell wie im 17. Jahrhundert. Sor Juana integrierte die Kultur und den Glauben der mexikanischen Ureinwohner in ihre philosophischen, sakralen und weltlichen Werke und Theaterstücke und überwand damit die soziokulturellen Grenzen ihrer Zeit und deckte die Ausbeutung von Frauen und Land auf. In "Der göttliche Narziss" zum Beispiel verwandelt sie Ovids berühmte Metamorphosen in eine Liebesgeschichte zwischen Gott und den Menschen. Im Gegensatz zu Ovids Text gibt Sor Juana Narziss die Gestalt einer gottähnlichen Figur, die in einen Brunnen blickt, beeindruckt von der Schönheit der Menschheit und der gesamten Schöpfung. Der Inhalt dieses Dramas - und die Interpretation von Sor Juana - schlägt eine ökofeministische Anthropologie und eine alternative religiöse Anthropologie vor, die alle Lebewesen, einschließlich der menschlichen und nicht-menschlichen Natur, verehrt.

 

Unsere Sponsoren